Die Gemmotherapie ist eine besonders sanfte und erfolgreiche Form der pflanzlichen bzw. homöopathischen Behandlung seelischer und auch körperlicher Ungleichgewichte sowie diverser Erkrankungen.

Die auf Erkenntnissen des belgischen Arztes Dr. Pol Henry basierende Therapiemethode setzt auf besonders die vitalen Kräfte von frischen Knospen, jungen Sprossen und zarten Trieben, deren Extrakte spezielle Enzyme, Vitamine, pflanzliche Eiweiße sowie Wachstumshormone enthalten. Diese Stoffe tragen in der Pflanze ausschlaggebend dazu bei, dass neue Zellen gebildet werden. Und auch im menschlichen und tierischen Körper entwickeln sie heilende und regenerierende Wirkungen.

 

Gemmoextrakte können bei einer Vielzahl von chronischen und akuten Erkrankungen verwendet werden und sie sind völlig ohne Nebenwirkungen.

 

Nur ein Beispiel:

Das Gemmoextrakt Schwarze Johannisbeere kann völlig ohne Nebenwirkungen Kortison ersetzen.